Kfz-Versicherung Test und Erfahrungen

In kaum einer anderen Versicherungssparte sind die Unterschiede was Kosten und Leistungen betrifft so groß wie bei der Autoversicherung. Wer die Tarife der Anbieter regelmäßig vergleicht, kann mehrere Hundert Euro pro Jahr einsparen. Ein Grund für die starken Preisunterschiede liegt in der Vielzahl an unterschiedlichen Rabatten, die von jeder Gesellschaft eigenständig festgelegt werden können. Wertvolle Hilfe bei einem Kfz Versicherungsvergleich leisten die unter anderem von der Stiftung Warentest regelmäßig veröffentlichten Kfz Versicherung Tests.

KFZ Versicherung im Test: VHV und Cosmos Direkt auf Platz 1 bei n-tv

Der Nachrichtensender n-tv vergleicht in seinem Test aus dem September 2015 31 KFZ Versicherungen. Durchgeführt wurde die Analyse durch die Experten des Deutschen Instituts für Service-Qualität (DISQ). 19 Direkt- und 12 Filialversicherer mussten sich hinsichtlich ihrer Leistungen und ihres Services beweisen. In die Bewertung ging nicht nur die Qualität der Leistungen, sondern auch das Verhältnis zu den Beiträgen mit ein. Unter die Lupe genommen wurden nicht nur die Basisprodukte, sondern auch die Komforttarife der Unternehmen.

Im direkten Vergleich zwischen Direkt- und Filialangeboten zeigt sich, dass die Online-Abschlüsse im Durchschnitt annähernd eine Ersparnis von 150 Euro pro Jahr einbringen. Auf der anderen Seite sind die Leistungen nicht ganz so umfangreich wie beim klassischen Angebot vor Ort. Der Service funktioniert hingegen auch über das Internet und Telefon gut, auch wenn es keine Möglichkeit zu einem persönlichen Gespräch in der Filiale gibt.

Sechs KFZ-Versicherungen profilieren sich für 2016 besonders: An erster Stelle glänzen die Testsieger VHV im Filialbetrieb und die Cosmos-Direkt bei der Direktversicherung. Weiterhin erhalten auch die Huk-Coburg* und DEVK mit ihrem klassischen Angebot sowie die Sparkassen Direktversicherung und Hannoversche im Online-Geschäft die Note zwei.

Beste KFZ-Versicherungen für 2016 im DISQ-Check

Beste Filialversicherer

  1. VHV
  2. Huk-Coburg*
  3. DEVK

Beste Direktversicherer

  1. Cosmos Direkt
  2. Sparkassen Direktversicherung
  3. Hannoversche

Den besten Service bietet insgesamt die Sparkassen Direktversicherung noch vor der Cosmos Direkt. Von den Filialversicherern geht die DEVK am besten mit ihren Kunden um. Sie erreicht als einziges Unternehmen mit Filialnetz in diesem Bereich eine gute Bewertung.

Die jeweils zweitplatzierten Unternehmen Huk-Coburg* und Sparkassen Direktversicherungen werden für ihre Komfort-Tarife mit der Note sehr gut ausgezeichnet und sind in diesem Bereich sogar besser als die Testseiger. Die Basistarife sind jedoch nicht ganz so leistungsstark: Während die Huk-Coburg* gerade noch eine Zwei erreicht, bleibt die Sparkassen Direktversicherung sogar nur ganz knapp über einer Vier. Die beiden Testsieger VHV und Cosmos Direkt punkten mit jeweils guten Leistungen im Basis- und im Komforttarif. Durch das hohe Leistungsniveau und den überdurchscchnittlichen Service setzen sie sich verdient an die Spitze.

Provinzial Rheinland glänzt als Testsieger für Autoversicherungen 2016

Im September 2015 hat das Analysehaus ServiceValue aus Köln einen Autoversicherungs Test vorgestellt. Dafür sammelte das Unternehmen die Meinungen von 3.500 Kunden über 35 KFZ Versicherer. Davon haben 25 Versicherer ein Filialnetz, während 10 Anbieter nur über Telefon und Internet beraten. Ausgefragt wurden die Kunden zum Beispiel über das Preis-Leistungs-Verhältnis, die Kommunikation und den Service des Unternehmens sowie die Abwicklung von Schadensfällen.

20 Mal verteilte ServiceValue die Note zwei – gleich elf Mal freuten sich die Autoversicherer sogar über die Bestnote. Als KFZ-Versicherung-Testsieger profiliert sich vor allem die Provinzial Rheinland. Nicht nur die Kommunikation und der Service gegenüber den Kunden sind nicht zu überbieten, sondern auch die Schadensregulierung. Allerdings ist das Unternehmen nur regional in den Regierungsbezirken Düsseldorf, Köln, Trier und Koblenz tätig.

Erste Alternative ist die deutschlandweit agierende Huk-Coburg*. Sie zeichnet sich auf dem zweiten Rang durch ein hervorragendes Produkt mit den fairsten Beiträgen aus. Nach der SV Sparkassenversicherung sind fünf weitere Autoversicherer sehr gut geeignet (siehe Tabelle). Einzelne Glanzpunkte in den verschiedenen Bereichen setzen die LVM (beste Beratung ihrer Kunden) sowie die Aachen Münchener (beste Betreuung der Versicherten). Fast die Hälfte der Autoversicherer mit Filialnetz verpasst auf der anderen Seite eine gute Bewertung. Auf den letzten drei Plätzen landen die Axa, Versicherungskammer Bayern sowie R+V.

Die besten Filialversicherer aus Kundensicht

  1. Provinzial Rheinland
  2. Huk-Coburg*
  3. SV Sparkassenversicherung
  4. Concordia
  5. LVM Versicherung
  6. AachenMünchener
  7. ADAC Versicherungen
  8. Allianz

Die Auswahl an Top-Direktversicherern ist hingegen ein wenig kleiner. Immerhin erreichen drei von zehn Anbietern in der Kundenumfrage das Prädikat „sehr gut“. Die erstplatzierte Huk24* fällt ähnlich wie Huk-Coburg* durch starke Leistungen zu bezahlbaren Preisen auf und ist außerdem in der Kundenkommunikation spitze. Durchgängig stark ist die direct line auf Rang zwei, auch wenn sie in keiner Kategorie ganz vorne liegt. Die Cosmos Direkt macht auf dem dritten Platz vor allem durch die stärkste Beratungskompetenz aufmerksam.

Die besten Direktversicherer aus Kundensicht

  1. Huk24*
  2. direct line
  3. Cosmos Direkt

Gut sind darüber hinaus die Allsecur (beste Schadensregulierung), Hannoversche Direkt, Sparkassen Direktversicherung (bester Kundenservice) sowie Ergo Direkt (beste Kundenbetreuung). Schlusslicht ist ähnlich wie bei den Filialversicherern die R+V Direktversicherung.

Die Erfahrungen von anderen Kunden sind sehr hilfreich, um sich in dem unübersichtlichen Markt für ein Unternehmen zu entscheiden. Bis Ende November eines jeden Jahres ist eine Kündigung möglich, um dann pünktlich zum 1. Januar zu einem besseren Anbieter zu wechseln.

KFZ Versicherung Test bei Stiftung Warentest

Finanztest hat zuletzt im September 2009 die Prämien und Leistungen von insgesamt 151 Tarifen miteinander verglichen. Dabei wurden die Prämien für verschiedene Modellkunden erfragt. Dabei kam es zu erstaunlichen Preisunterschieden von bis zu 1.800 Euro pro Jahr. Die größten Unterschiede bei den Prämien gibt es bei jungen Autofahrern, die in einer entsprechend niedrigen Schadenfreiheitsklasse eingestuft werden.

Direktversicherungen mit den besten Angeboten im KFZ Test

Die günstigsten Tarife erhalten Autofahrer, wenn sie sich für eine Direktversicherung entscheiden. So zählen die Basistarife der Direct Line, deutschen Internet und der Europa Versicherung in vielen Kategorien zu den günstigsten Angeboten. Der Abschluss der Versicherung erfolgt dabei ausschließlich online. Zur Kundenbetreuung und Schadensabwicklung ist ein Kontakt per Telefon, E-Mail oder Post möglich. Autofahrer, die Wert auf eine persönliche Betreuung legen, finden unter anderem bei der Huk-Coburg* und der DEVK günstige Angebote.

Überdurchschnittlich günstige Angebote

Die Tester von Finanztest haben 16 Tarife herausgehoben, die in allen Kategorien durch überdurchschnittlich günstige Prämien aufgefallen sind. Der Versicherer Asstel war dabei gleich mit drei Tarifen vertreten (Basis, Plus und Komfort). Überdurchschnittlich günstig sind auch die Tarife der Direct Line (Basis und Klassik), deutsche Internet (Basis und Komfort) sowie der Tarif Basis von HDI-Direkt.

Große Unterschiede bei jungen Fahrern im Autoversicherung Test

So zahlt beispielsweise ein 19-jähriger Student in der Schadenfreiheitsklasse 1/2 für die Versicherung eines 10 Jahre alten Opel Corsa im Tarif Basis Select der WGV 867 Euro pro Jahr. Im Vergleich dazu verlangte der teuerste Anbieter im Kfz-Versicherung Test eine Prämie von 2.645 Euro. Deutlich günstiger wird es für einen 24-jährigen Studenten. Hier bietet die „deutsche Internet“ mit ihrem Tarif Basis Sorglos mit einer Jahresprämie von 498 Euro das günstigste Angebot. Im Vergleich dazu beträgt die Prämie beim teuersten Anbieter 1.700 Euro pro Jahr. Rabatte gibt es für Autofahrer nach begleitetem Fahren. Cosmos Direkt bietet mit dem Tarif Basis Light einen jährlichen Rabatt von 135 Euro.

KFZ Test: Günstige Versicherungen für Vielfahrer

Je mehr Kilometer mit einem Fahrzeug zurückgelegt werden, desto höher ist auch das Schadensrisiko. Für Autofahrer, die pro Jahr 40.000 Kilometer zurücklegen, bietet Direct Line mit dem Tarif Basis das günstigste Angebot. Für die Vollkasko Versicherung eines Audi A6 Avant liegt die jährliche Prämie hier 1.100 Euro günstiger als bei den teuersten Anbietern. Ein 29-jähriger Autofahrer mit der Schadenfreiheitsklasse 9 in der Haftpflicht und SFK 13 in der Vollkasko zahlt pro Jahr 577 Euro. Darüber hinaus bieten die deutsche Internet, HDI Direkt und die Direkt Line Versicherung günstige Tarife an. Bei Tarifen inklusive Marderbiss mit Folgeschäden und erweitertem Wildschaden bietet die HDI Direkt mit dem Tarif HDI24 Klassik das günstigste Angebot.

Hohe Rabatte für Alleinfahrer

Wird ein Fahrzeug ausschließlich vom Versicherungsnehmer genutzt, bieten die meisten Versicherungen ebenfalls attraktive Rabatte an. Eine 43-jährige Alleinfahrerin erhält eine Vollkaskoversicherung für einen Seat Ibiza bereits für deutlich unter 200 Euro pro Jahr. Ausgehend von der Schadenfreiheitsklasse 22 für Haftpflicht von Vollkasko bietet der Anbieter Asstel mit dem Tarif Basis das günstigste Angebot. Dieses liegt stolze 330 Euro unter dem des teuersten Anbieters. Ebenfalls günstige Tarife in dieser Kategorie bieten Ineas, Direct Line und deutsche Internet.

Finanztest: Günstigste Autoversicherung im Test

Die absolut günstigste Versicherung erhält ein 39-jähriger Autofahrer bei der Versicherung eines neuen VW-Polo. Ausgehend von der höchsten Schadenfreiheitsklasse 25 in Haftpflicht und Teilkasko, sowie der günstigsten Regionalklasse beträgt die Jahresprämie bei WGV lediglich 89 Euro pro Jahr. Dazu bieten Huk24, Asstel und HDI Direkt ebenfalls Tarife, die weniger als 100 Euro pro Jahr kosten.

Werkstattbindung spart Geld

Rabatte von bis zu 20 Euro gibt es bei der Vereinbarung einer Werkstattbindung. Dies gilt jedoch ausschließlich für Kaskoschäden. Reparaturen nach einem Schaden dürfen dann ausschließlich in einer durch die Versicherung autorisierten Werkstatt durchgeführt werden. Autofahrer, die Wert auf eine freie Wahl der Werkstatt legen, finden günstige Tarife bei Europa, HDI Direkt und Direct Line. Auch hier liegen die Preisunterschiede im Vergleich zum teuersten Anbieter bei über 500 Euro.

Autoversicherung Testergebnisse von Ökotest

Die Zeitschrift Ökotest hat 2007 ebenfalls einen umfangreichen Test unter 123 Tarifen durchgeführt. Auch hier kam es in der Spitze zu Preisunterschieden von bis zu 60 Prozent. Zu den Testsiegern gehörten dabei die Tarife der Huk-Coburg*, Huk24, der Bruderhilfe sowie der Direktversicherung WGV. Diese schafften es in 15 der 17 getesteten Modellkategorien unter die ersten 10. Mit einer Gesamtpunktzahl von 149 Punkten schnitt dabei die HUK-Coburg am besten ab. Die Preisersparnis im Vergleich zu den teuersten Anbietern lag zwischen 44 und 60 Prozent. Trotz der günstigen Prämien konnten die Leistungen der Tarife überzeugen. Einige Versicherungen boten zwar noch günstigere Tarife an, die jedoch den Anforderungen eines umfassenden Grundschutzes nicht genügen konnten. Autofahrer sollten deshalb bei einem Vergleich neben den Prämien auch die Leistungen genau im Auge behalten. Weitere Testergebnisse finden Interessenten auch unter http://kfzversicherungen.org/test/

Kfz Versicherung Test: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,61 von 5 Punkten, basierend auf 44 abgegebenen Stimmen.
Loading...