Ein Finanzexperte sitzt im Büro. Er wird mit Sicherheit einen passenden Tarif für Dich finden.

Finde Deinen Experten!

Versicherungsvergleiche gibt es viele. Aber weißt Du wirklich worauf es ankommt? Schließlich willst Du kein Geld für Leistungen ausgeben, die Du gar nicht brauchst. Wir vermitteln erfahrene Finanzexperten an Dich. Finde heraus, was wichtig für Dich ist!

Grobe Fahrlässigkeit Haftpflichtversicherung

Eine kurze Unachtsamkeit kann Dich den Versicherungsschutz kosten

Die private Haftpflichtversicherung zählt zu den wichtigsten Policen im Bereich der persönlichen Risikovorsorge. Schließlich kann ein Missgeschick schnell Schadensersatzforderungen in hoher Summe nach sich ziehen. Doch nicht immer zahlt die Haftpflichtversicherung. Bei Fahrlässigkeit kann der Versicherer unter Umständen die Leistungen verweigern – der Versicherungsnehmer bleibt auf den hohen Kosten sitzen. Daher ist es bei der Auswahl einer Privathaftpflicht wichtig, dass auch grobe Fahrlässigkeit mit versichert ist.

Ein Finanzexperte sitzt im Büro. Er wird mit Sicherheit einen passenden Tarif für Dich finden.

Finde Deinen Experten!

Versicherungsvergleiche gibt es viele. Aber weißt Du wirklich worauf es ankommt? Schließlich willst Du kein Geld für Leistungen ausgeben, die Du gar nicht brauchst. Wir vermitteln erfahrene Finanzexperten an Dich. Finde heraus, was wichtig für Dich ist!

Einfache und grobe Fahrlässigkeit bei der Haftpflichtversicherung

Nicht alle Tarife decken Grobe Fahrlässigkeit ab

Die deutsche Rechtsprechung unterscheidet zwischen einfacher und grober Fahrlässigkeit. So ist einfache Fahrlässigkeit dadurch definiert, dass die erforderliche Sorgfalt außer acht gelassen wird. Grobe Fahrlässigkeit ist nicht klar umrissen, im Allgemeinen versteht man darunter jedoch eine ungewöhnlich hohe Verletzung der erforderlichen Sorgfalt. Dadurch ergibt sich bei der Haftpflichtversicherung eine Grauzone. Denn während die meisten Versicherungsverträge einfache Fahrlässigkeit abdecken, ist die grobe Fahrlässigkeit insbesondere bei sehr günstigen Policen häufig nicht mit eingeschlossen.

Info

Das leistet eine Haftpflichtversicherung

Die Haftpflichtversicherung funktioniert nach einem einfachen Prinzip: Verursacht der Versicherungsnehmer einem Dritten einen Schaden, dann werden die Schadenersatzansprüche vom Versicherer beglichen. Unberechtigte Forderungen werden hingegen von der Versicherungsgesellschaft abgewehrt. Entsteht der Schaden jedoch infolge grober Fahrlässigkeit, kommt es auf die Versicherungspolice an, ob die Versicherung auch tatsächlich leistet.

Auf alle Fälle solltest Du die Leistungen der Privathaftpflicht vergleichen. Schließlich ist es mehr als ärgerlich, wenn Du am Ende auf den Kosten eines Schadens sitzen bleibst, weil Dein Versicherer diesen Schutz nicht abdeckt.

Beispiele für grobe Fahrlässigkeit

So schnell bist Du auf eine Haftpflichtversicherung angewiesen

Ein Mieter stellt auf seiner Balkonbrüstung Blumentöpfe auf. Diese werden durch einen Windstoß auf den darunter gelegenen Bürgersteig gestoßen – ein Fußgänger wird getroffen und erleidet ein Schädel-Hirntrauma. Dem Mieter muss die Gefahr des Absturzes bewusst gewesen sein, es liegt eine grobe Fahrlässigkeit vor.

So findest Du die richtige private Haftpflichtversicherung

Wer einen Versicherungstarif zur privaten Haftpflichtversicherung sucht, sollte aus diesem Grund immer auch auf die Erstattung bei Schäden infolge von grober Fahrlässigkeit achten. Insbesondere wenn es zu kostspieligen Sachschäden oder Personenschäden kommt, kann es sich lohnen ein paar Euro mehr pro Jahr in diesen extra Schutz zu investieren. Daneben empfiehlt sich im Übrigen auch die sogenannte Ausfalldeckung. Diese greift dann, wenn der Versicherungsnehmer selbst geschädigt wird – die Verursacher aber den Schaden selbst nicht begleichen kann, bzw. selbst über keine private Haftpflichtversicherung verfügt.

Achtung

Haftpflichtversicherung: Grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz

Neben der Unterscheidung zwischen einfacher und grober Fahrlässigkeit gibt es noch den Vorsatz. Dieser liegt dann vor, wenn dem Versicherten die Folgen seiner Handlung nicht nur bewusst waren, sondern diese sogar erwünscht oder zumindest in Kauf genommen wurden. Die private Haftpflichtversicherung zahlt nicht bei Vorsatz. Nur Schäden, die ohne den Willen des Versicherungsnehmers entstehen, sind im Versicherungsschutz inbegriffen.

Bevor ein Unglück geschieht: Sichere Dich mit einer Haftpflicht ab!

Ganz ehrlich: Wir wollen Dir hier keine Versicherung aufschwatzen, die Du nicht brauchst. Eine Haftpflichtversicherung ist aber so wichtig, dass Du dringend über einen Abschluss nachdenken solltest.

Denn ein Haftpflichtschaden entsteht schneller als Du denkst. Im schlechtesten Fall zahlst Du bis an Dein Lebensende für einen Fehler, der Dir in einem Moment der Unachtsamkeit passiert ist. Das ist menschlich, aber auch teuer! Letzteres kannst Du mit einer guten Haftpflichtversicherung vermeiden.

Ein Finanzexperte sitzt im Büro. Er wird mit Sicherheit einen passenden Tarif für Dich finden.

Unsere Experten helfen Dir!

  • Erfahre, welche Leistungen wirklich relevant für Dich sind
  • Finde den besten oder günstigsten Tarif
  • Vermeide Schäden in Millionenhöhe
  • Wehre unberechtigte Ansprüche ab
  • Lass Dir Gerichts- und Anwaltskosten erstatten